Salsainfo auf dem Handy

Salsainfo aufs Handy  Tipp: Wenn ihr Salsainfo direkt auf Eurem Handy haben möchtet, dann einfach in Chrome/Safari/Firefox die Seite aufrufen und dann "zum Startbildschirm hinzufügen" klicken.

 

 

Romeo SantosRomeo Santos nimmt für 2018 scheinbar gewaltig Anlauf. Nachdem vor zwei Wochen "El Farsante" veröffentlicht wurde, folgt heute "Sobredosis". Ebenfalls mit Ozuna, wurde dieses Stück schon letztes Jahr für das Album "Golden" eingespielt, was aber als Album nie so richtig starten wollte, zumindest im Vergleich zu den beiden vorherigen Alben. Nun klappt das vermutlich im zweiten Anlauf, fast ein Jahr später.

Vermutlich kennen viele das Stück schon, zumal es als eines der besseren Stücke von Golden ja auch schon auf vielen Bachatapartys lief.
Das Video beginnt mit der Sitzung in einer Selbsthilfegruppe, und die Therapeutin lässt Romeo zu seinem Problem Stellung nehmen: der Sexsucht. ???  

Ich wusste schon immer, dass sein Leben hart ist, wie hart sieht man dann im Video, wo er dann von einer Frau verführt und ans Bett gefesselt wird. 50 Shades sind auch hier ein Thema :)
Am Ende des Videos wird Romeo dann von allen Frauen, die ihre Männer von der Therapie abholen, angehimmelt... Das normale Leben, sozusagen ???.

Aber mal im Ernst, mein Eindruck ist, dass hier alles versucht wird, nach den ersten beiden Alben (La Formula 1 & 2) noch mit Gewalt einen medialen Hit zu landen... Etwas arg offensichtlich kommerziell, aber immerhin schön gefilmt und sehr unterhaltsam. Das Stück selbst ist natürlich ein super Bachata und auch das Video ist wirklich nett gemacht, wobei es nicht an seine großen Videos wie z.B. bei "Propuesta Indecente" oder "Yo También" heranreicht. Das Budget war sichtbar deutlich geringer!

Also bildet Euch Eure eigene Meinung, dreht die Musik auf und genießt den schönen Bachata:



 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.