Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

 

Prince Royce hatte in den vergangenen Jahren viele Bachatahits und hat sich dabei sehr in die Ohren seine Zuhörer gespielt. Auf vielen Partys lauf seit Jahren seine Hits. 2015 hat einer eine englische Popplatte rausgebracht und damit den Versuch gestartet, den weißen amerikanischen Markt zu bedienen.... hat nur so mittelprächtig geklappt.
Sein Image war bisher der "junge Frauenversteher", während Romeo ist eher den Bad Boy gibt.

Auf mich wirkte Royce immer etwas unglaubwürdiger als Romeo Santos. Klar, beide haben einen enormen Pathos und sprechen mit ihrer betont weichen Stimme vor allem die Frauen an, aber was mir immer auffällt, das Romeo Santos mehr musikalischen Hintergrund zeigt!

Salsakongress FFM 2016

 

Der Frankfurter Salsakongress 2016 war ein voller Erfolg! Miguel Gonzales hat alles was Rang und Namen hat in Frankfurt versammelt und an vier Tagen für einen tollen Kongress gesorgt.